Jahresabschluss 2020


Update 01.04.2021

Liebe Mitglieder und Schützenkollegen,

wie bereits der Presse zu entnehmen ist, tritt heute eine Verschärfung des Lockdowns im Bodenseekreis in Kraft.
Damit müssen wir unseren Verein wieder für den Publikumsverkehr schließen.
Wir bedauern diesen Schritt gehen zu müssen und hoffen auf Verständnis.
Sobald es wieder zulässig ist, werden wir im Rahmen unserer Möglichkeiten wieder eröffnen.

Um zügig wieder Inzidenzwerte von unter 100 zu erreichen, können die Schnelltestzentren in der Region hilfreich sein.
Wir möchten insofern darauf hinweisen, dass das Landratsamt unter den folgenden Links die Adressen und Uhrzeiten veröffentlicht hat.

LRA Bodenseekreis Corona

Oder direkt unter:
Schnelltest Uhldingen-Mühlhofen
Schnelltest Salem
Formular von Markdorf

wir wünschen frohe Ostertage.

Euer Vorstand

UPDATE 09.03.2021

Liebe Mitglieder und Schützenkollegen,

wir freuen uns sehr euch mitteilen zu können, dass wir den Schützenverein Daisendorf wieder schrittweise öffnen können. Dies geschieht auf Basis der Beschlüsse des Landes Baden-Württemberg vom 7.März. Wir sind mit der Wiedereröffnung sehr zeitnah in der Umsetzung der Lockerungen und freuen uns euch wieder begrüßen zu dürfen. Leider bleibt uns die Einschränkung von max. zwei Haushalten mit fünf Personen auf absehbare Zeit erhalten. Also auch bei einem Inzidenzwert von unter 50 im Bodenseekreis, siehe auch Anlage zu dieser Mail Seite 7 „Schießsport- und Schießsportanlagen“.

Dies stellt uns vor einige organisatorische Herausforderungen die wir wie folgt lösen möchten:

  1. Wir werden den Donnerstag 19-21Uhr und den Samstag 14-17Uhr als offizielle Schießzeiten beibehalten
  2. Der erste Tag zur Öffnung wird der 18.März sein
  3. Eine telefonische Voranmeldung für den 18.März und 20.März kann am Dienstag den 16.März von 19:00 bis 20:00Uhr erfolgen. Bitte hierfür die Telefonnummer des Verein Tel. +49 (0) 75 32 / 95 43 nutzen.
  4. Ohne Voranmeldung ist kein Schießen möglich. Es darf am Langwaffen- und Kurzwaffenstand jeweils nur eine Person sein.
  5. Für die folgenden Termine wird der Bürodienst die Voranmeldung telefonisch entgegennehmen, max. 7 Tage im Voraus. Termine können also dann jede Woche Donnerstag 19-20Uhr und Samstag 14-16Uhr gebucht werden.
  6. Die Schießzeit pro Person wird auf 30min begrenzt. Ein Puffer von 15min für das Abbauen/Aufräumen sorgt dafür dass sich keine Personen begegnen können.
  7. Bitte erscheint insofern pünktlich und hört auch pünktlich wieder auf. Schießzeiten sind
  • a. Donnerstags:
    • I. 19:00-19:30Uhr (+15min Puffer zum Einpacken, kein Schießen mehr gestattet)
    • II. 19:45-20:15Uhr (+ 15min Puffer zum Einpacken, kein Schießen mehr gestattet)
    • III. 20:30-21:00Uhr (+ 15min Puffer zum Einpacken, kein Schießen mehr gestattet)
  • b. Samstag:
    • I. 14:00-14:30Uhr (+ 15min Puffer zum Einpacken, kein Schießen mehr gestattet)
    • II. 14:45-15:15Uhr (+ 15min Puffer zum Einpacken, kein Schießen mehr gestattet)
    • III. 15:30-16:00Uhr (+ 15min Puffer zum Einpacken, kein Schießen mehr gestattet)
    • IV. 16:15-16:45Uhr (+ 15min Puffer zum Einpacken, kein Schießen mehr gestattet)
  1. Es werden grundsätzlich keine Vereinswaffen ausgegeben.
  2. Jeder Schütze muss sich selbst beaufsichtigen und ein entsprechendes Zeugnis besitzen. Siehe auch Anhang „DSB Richtlinien Standaufsichten“
  3. Bitte meldet euch entsprechend 5min vor eurer Schießzeit im Büro an, wir schicken euch dann auf den Stand sobald dieser frei ist.

Wir wissen wohl, dass dieses Vorgehen hohes Maß an Selbstdisziplin fordert. Bitte achtet daher darauf die Voranmeldung, Schießzeiten, Kontaktbeschränkungen und allgemeine Regeln einzuhalten. Es wäre schade wenn wir die neu gewonnene Freiheit wieder aufgegeben müssten oder gar negativ auffallen würden. Als Schützenverein dürfen wir uns keine offenen Flanken leisten. Unsere Zuverlässigkeit darf nicht angezweifelt werden.

Das Bogenschießen kann außerhalb der oben genannten Schießzeiten in Abstimmung mit Eugen Wüster stattfinden. Die Bogenhalle und der Bogenplatz sind ebenso von der Regelung (max. 2 Haushalte / 5 Personen) betroffen.

Bitte tragt auf dem Vereinsgelände eine FFP2 Maske, diese kann zum Schießen am Stand abgenommen werden. Bleibt gesund Euer Vorstand


Euer Vorstand

Weitere Informationen:
Was ist wann erlaubt bzw. Verboten
Richtlinien zur Standaufsicht nach DSB


UPDATE 20.12.2020

Liebe Mitglieder,

aufgrund des Lockdowns mussten wir uns leider dazu entschließen auch das Schießen für Mitglieder in besonderen Fällen wieder einzustellen.

Euer Vorstand


UPDATE 07.12.2020

Liebe Mitglieder,

leider hat sich an der Corona Situation nichts geändert und wir müssen den allgemeinen Schießbetrieb weiterhin aussetzen.
Da wir aber von einigen Mitglieder die Anfrage erhalten haben, ob ein alleiniges Training wie in der Corona VO erlaubt möglich ist, haben wir dies in der letzten Vorstandssitzung ausgiebig diskutiert.

Wir haben in der Vorstandssitzung entschieden, Mitgliedern in besonderen Fällen (z.B. einschießen einer Jagdwaffe) das alleinige schießen auf unsere Anlage zu erlauben. Es dürfen aber keine weiteren Personen beim Schießen anwesenden sein.
Hierzu müsst Ihr eine Anfrage mit Begründung und Wunschdatum (an den regulären Schießtagen Donnerstag zwischen 18:00 Uhr und 20:00 Uhr und Samstag zwischen 14:00 Uhr und 17:00 Uhr) an die E-Mail-Adresse info@sv-daisendorf.de schicken.
Diese Anfrage muss mindesten eine Woche vor eurem gewünschten Termin bei uns eingegangen sein.

Wir kümmern uns um eine schnellstmögliche Bearbeitung eure Anfrage.
Die Bearbeitung kann einige Tage dauern, da wir für den gewünschten Termin natürlich eine Standaufsicht aus den Reihen des Vorstandes finden müssen. Ihr bekommt eine entsprechende Rückmeldung ob wir euch das schießen ermöglichen können.

Euer Vorstand


UPDATE II 07.12.2020

Liebe Mitglieder,

da bei den aktuellen Einschränkungen aufgrund der Corona Pandemie keine Lockerungen in Aussicht stehen, müssen wir leider die Weihnachtsfeier am 12.12.2020 und das Dreikönigsschießen am 02.01.2021 und 06.01.2021 absagen.

Euer Vorstand


UPDATE 03.11.2020

Liebe Mitglieder,

die aktuell gültige Corona VO des Landes Baden-Württemberg würde es uns prinzipiell erlauben, Schießtraining alleine oder zu zweit zu betreiben ( §1a Abs.6 Punkt 7).
Dies ist für uns nicht durchführbar, da wir alleine durch die notwendige Bereitstellung von Bürodienst und Standaufsicht die zulässige Personenzahl übersteigen würden.

Daher haben wir als Vorstand beschlossen, vorerst den Schießbetrieb ruhen zu lassen.
Wir wollen so unsren Beitrag zu einem hoffentlich schnellen Ende dieser Pandemie beitragen und hoffen auf euer Verständnis und eure Unterstützung.

Diese Zeit möchten wir aber auch nutzen, um dringende Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten auf unserer Anlage durchzuführen.
Dadurch müssen die Stände, sollten wir wieder einen regulären Schießbetrieb anbieten können dafür nicht erneut geschlossen werden.

Euer Vorstand


Liebe Mitglieder,

wie Ihr sicher aus den Medien mitbekommen habt, hat die Bundesregierung am heutigen Mittwoch 28.10.2020 für den November weitere Beschränkungen aufgrund der steigenden Corona Zahlen beschlossen.

Hierunter fällt auch eine Schließung von Freizeit- und Amateursportstätten. Aus diesem Grund wird im ab dem 02. November 2020 bis voraussichtlich 30. November 2020 der Schützenverein Daisendorf den Schießbetrieb für alle Abteilungen einstellen.

Wir werden euch über Änderungen, positiver oder negativer Art natürlich auf dem Laufenden halten.

Eine Übersicht über die ab dem 02. November 2020 geltenden Maßnahmen könnt in diesem Merkblatt des Landes Baden-Württemberg einsehen.

Der Vorstand



Liebe Schützenbrüder und Schützenschwestern,

wir möchten uns bei euch zum Jahresabschluss auf diesem Wege rechtherzlich für eure Unterstützung in diesem sicherlich nicht ganz einfachen Jahr bedanken.
2020 ist ganz anders verlaufen als wir geplant und gedacht hätten. Leider mussten wir aufgrund der Pandemie im Frühjahr erstmalig in unserer Vereinsgeschichte den Schießbetrieb komplett und für eine längere Zeit einstellen.
Dank der Arbeit unserer Corona Arbeitsgruppe und in enger Abstimmung mit den Behörden und der Gemeinde Daisendorf, konnten wir jedoch den Schießbetrieb als einer der ersten Schützenvereine zeitnah nach den ersten Lockerungen, wenn auch mit Einschränkungen wieder aufnehmen.

Nun sind wir im November nochmals gezwungen worden den Schießbetrieb erneut einzustellen uns so geht das Jahr 2020 ohne unsere beliebte Weihnachtsfeier und auch sportlich für uns schon zu Ende.

Auch wenn die Einschränkungen durch Corona sicher das prägendste Thema in 2020 waren, freuen wir uns, dass wir auch einige größere Themen auf den Weg bringen konnten. Darunter
- der Kauf des Bogenplatzes für den sich die Hauptversammlung einstimmig ausgesprochen hat
- die Renovierung des Garagendaches
- der weitere Ausbau des Schallschutzes

Für uns alle war bzw. ist da Jahr 2020 eine Herausforderung und auch im nächsten Jahr werden wir sicher nicht wieder direkt zur Normalität zurückkehren könne. Wir, der Vorstand werden uns aber weiterhin dafür einsetzten das wir euch den Schießbetrieb im Rahmen der behördlichen Auflagen baldmöglichst wieder ermöglichen können.

Wir halten euch hierüber natürlich via E-Mail und über die Homepage auf dem Laufenden.

Wir wünschen euch und euren Familien einen schönen Jahresabschluss und hoffen euch im nächsten Jahr wieder regelmäßig bei uns in Daisendorf begrüßen zu können.

Bleibt gesund

Euer Vorstand


Liebe Mitglieder und Gäste

zum Schutz vor einer weiteren Ausbreitung des Covid-19 Virus verpflichten wir uns, die folgenden Schutz- und Hygieneregeln einzuhalten. (§4 Corona-VO BaWü

  • Alle Personen müssen sich beim Betreten der Anlage die Hände desinfizieren. Geeignete Desinfektionsspender stehen bereit

  • Im Gebäude ist von jeder Person eine geeignete Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
    Diese darf nur am zugewiesenen Schießstand für die Dauer des individuellen Trainings abgenommen werden.

  • Personen mit Erkältungssymptomen (Husten, Fieber, etc.) wird der Zutritt zum Vereinsgelände untersagt.

  • Bei positivem Test auf das Corona-Virus gelten die behörlichen Festlegungen zur Quarantäne

  • Zutrittsverbot gilt ebenfalls bei Personen, die in Kontakt zu einer mit dem Corona-Virus infizierten Person stehen oder standen,
    wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind.

  • Auf Begrüßungsrituale mit Körperkontakt, wie beispielsweise Händedruck ist zu verzichten.

  • Während der gesamten Dauer des Aufenthalts auf dem Gelände des SV Daisendorf, gilt es 1,5 Meter Abstand zwischen allen anwesenden Personen einzuhalten.

  • Aufgrund nicht ausreichend vorhandener Möglichkeiten der Lüftung bleiben der Schützenkeller sowie der Luftpistolen-Keller geschlossen.

  • Ohne Erfassung der Kontaktdaten erfolgt kein Zutritt. Die Erfassung von Mitgliedern erfolgt über die Standliste im Büro.
    Gäste müssen darüberhinaus Ihre vollständigen Kontaktdaten bei der Anmeldung hinterlegen. Diese werden für die Dauer von 4 Wochen gespeichert und dienen ausschließlich der Auskunftserteilung gegenüber dem Gesundheitsamt oder Polizeibehörden.

  • Bei Fragen zum Schießbetrieb, Verhaltensweisen oder sonstigem stehen wir gerne zur Auskunft bereit.
    info@sv-daisendorf.de

    Bleibt Gesund!

    Euer Vorstand


    Unter folgendem Link könnt ihr unser Hygienekonzept einsehen: Hygienekonzept SV-Daisendorf



    DSC_2853

    Jahreshauptversammlung 18.08.2020


    Liebe Mitglieder,
    leider müssen wir das diesjährige Militärgewehrschießen und auch das Westernschießen absagen.
    Dieder Schritt wurde notwendig, da wir die Vorgaben aus der CoronaVO Sportwettkämpfe mit den uns zur Verfügung stehenden Mittel nicht umsetzten könne.